Etherpad: Service erstellen

Aktuell muss die Etherpad Installation noch manuell über den Benutzer etherpad gestartet werden. Das ist natürlich deutlich aufwändiger als ein sich selbst steuernder Dienst, sondern auch in andere Hinsicht ein Risiko, da genutze Benutzer  für den Login freigegeben ist. Also hier nun die Einrichtung eines Dienstes für Etherpad.

Unter Ubuntu 14.04 ist das einrichten eines Services recht easy, einfach eine Datei mit der Endung .conf im Verzeichnis /etc/init/ erstellen und beim nächsten Neustart wird der Dienst automatisch gestartet (je nach Einstellung). Für Etherpad sieht eine solche Datei wie folgt aus:

description "etherpad-lite"

start on started networking
stop on runlevel [!2345]

env EPHOME=/var/www/etherpad/etherpad-lite
env EPLOGS=/var/log/etherpad
env EPUSER=etherpad

respawn

pre-start script
    cd $EPHOME
    mkdir $EPLOGS                              ||true
    chown $EPUSER:admin $EPLOGS                ||true
    chmod 0755 $EPLOGS                         ||true
    chown -R $EPUSER:admin $EPHOME/var         ||true
    $EPHOME/bin/installDeps.sh >> $EPLOGS/error.log || { stop; exit 1; }
end script

script
  cd $EPHOME/
  exec su -s /bin/sh -c 'exec "$0" "$@"' $EPUSER -- node node_modules/ep_etherpad-lite/node/server.js \
                        >> $EPLOGS/access.log \
                        2>> $EPLOGS/error.log
end script

Sobald die Datei erstellt wurde, lässt sich Etherpad über diesen Befehl hier starten (etherpad ist hier der Dateiname ohne die Endung .conf):

sudo service etherpad start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.