Baldurs Gate 1 & 2 unter Ubuntu 18.04 spielen

Von GOG.com kann man ja bekanntermaßen verschiedene Old School Klassiker in einer DRM-freien Version beziehen. So auch Baldurs Gate 1 und Baldurs Gate 2 in der Enhanced Version (bessere Unterstützung für neuere Computer) und beide auch noch in einer Linux-Version – da konnte ich dann nicht widerstehen, diese mal auf einem HiDPI Display zu testen und die Touch-Unterstützung auszuprobieren.

Zunächst müssen die beiden Spiele allerdings erst einmal installiert werden. Das geht über Nautilus ganz gut, wenn man zuvor in den Einstellungen im Reiter „Verhalten“ im Abschnitt „Ausführbare Textdateien“ wahlweise „Ausführen“ oder „Nachfragen, was geschehen soll“ auswählt. Alternativ kann man auch kurz das Terminal bemühen:

cd /Pfad/zum/Download/Verzeichnis
sh gog_baldur_s_gate_enhanced_edition_2.5.0.9.sh
sh gog_baldur_s_gate_2_enhanced_edition_2.6.0.11.sh

Eventuell noch die Versionsnummer anpassen. Das Spiel ist so aber unter 64-Bit Systemen nicht lauffähig, weil es einige 32-Bit Abhängigkeiten hat, welche noch manuell nachinstalliert werden müssen (über das Terminal):

sudo apt install libjson-c3:i386 libopenal1:i386 libgl1:i386 libssl1.0.0:i386
cd /lib/i386-linux-gnu/
sudo ln -s libjson-c.so.3 libjson.so.0

Bei den letzten beiden Zeilen wird eines der installierten Programme nochmal unter einem „alten“ Dateinamen nochmal verlinkt – sonst findet Baldurs Gate die Dateien nicht. Und dann kann es auch schon losgehen.

Grundsätzlich kommt das Spiel auch mit HiDPI Auflösungen zurecht. Bauartbedingt bedeutet dass allerdings viel Leerraum auf dem Display. Deswegen kann man sich auch überlegen, ob man das Spiel nicht lieber im Fenstermodus spielt – schließlich kann man es an jeder Stelle pausieren.

Die Touch-Unterstützung ist hingegen nicht so gut. Man kann nicht scrollen (AFAIK geht das nur über die Übersichtskarte) und auch die Interaktion mit Objekten funktioniert nur so semi-zuverlässig. Dank dem Pause-Modus kann man jederzeit das Spiel pausieren und alle Einstellungen in Ruhe vornehmen, das Spiel lässt sich per Maus jedoch deutlich einfacher und zuverlässiger bedienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.